Große Gedanken

Das ganz Große – ein paar Gedanken

972

Erfüllt von der Zuversicht,
dass diese Welt in einem großen, sinnvollen
Zusammenhang steht,
jeder darin seinen Platz in einer Gemeinschaft hat.
Glauben, dass alles Gute tief in uns begründet liegt,
und das alles Schlechte, alle Fehlschläge notwendig sind,
um uns weiterzuentwickeln.
Das Leben und die Anderen gelten lassen, wie halt jeder von uns ist.
Die Dinge in die Hand nehmen und darauf vertrauen, dass alles gut wird.

Wir streben danach neues zu sehen, zu erleben, eigene Widerstände zu meistern und sich, so gut es für uns geht den Herausforderungen zu stellen und damit bringen wir unsere eigene Persönlichkeit mit ein.

•        Wo stehe ich gerade?

•        Was verraten mir meine eigenen Widerstände?

•        Was sind meine Werkzeuge, Helfer, um Lösungen zu finden – was beherrsche ich gut?